Interview mit Astrid Kronsbein [ALOG-9]

Inhalt

In dieser Folge ist Astrid Kronsbein zu Gast im Podcast.
Astrid führt seit 2006 ihre Tanzschule Dance4Young.

Im ersten Teil reden wir über ihren Weg in die Selbständigkeit. Was muss man gerade am Anfang beachten, wie z.B. Steuern, Fixkosten und sozialer Rückhalt.
Mit ihrem jetzigen Wissen hätte sie schon früher mit Netzwerken angefangen. Erfahrungen mit anderen Unternehmern austauschen, um noch unbekannte Chancen zu nutzen.

Im zweiten Teil erzählt Astrid über die Entstehung ihrer Musicals und ihr Buch. Sie unterscheidet dort den Entstehungsprozess. Die Musicals waren geplante Kreativität, es gab ein Idee und ein konkretes Ziel. Bei dem Buch war es anders, eine Art Eingebung ohne Planung. Sie hatte die ersten Sätze im Kopf, die restlichen Kapital flossen dann von ganz alleine.
In ihrem Buch geht es um eine gespaltene Welt, geteilt in zwei Zonen mit einer geheimen Gruppe zwischen den Zonen. Mehr zum Buch findet ihr auf Neobooks  oder Amazon.

Wir reden auch darüber wie man ein Buch ohne großen Verlag vermarkten und vertreiben kann.

Zum Schluss reden wir über de weitere Zukunft von Astrid. Sie hat ihre Tanzschule verkauft und die Übergabe steht in den nächsten Wochen an. Ihr nächstes Ziel ist es, in 5 Jahren eine allgemeinbildende Schule zu gründen.

Links

 

  • Buch: “Stunde Null -Die Erkenntnis des Einzelnen” Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.